Riesling Kremstal DAC Ried Schreck 2018 – Weingut Stadt Krems

44.90 CHF

Ein hellgelber Wein mit einem intensiven Zitrusfrucht-Bukett und einer lebenden Mineralik, dazu Anklänge von Pfirsich. Im Gaumen ist er spritzig und sehr frisch, hier spielen exotische Früchte und Mineralien die Hauptrolle, dazu kommt ein Hauch von pflanzlichen Noten. Die harmonische Struktur ist weich und rund, der Abgang lang und nachhaltig.

Artikelnummer: 1360607518 Kategorien: ,
Land

Region

Produzent

Robsorte

Riesling

Jahrgang

Weintyp

Alkoholgehalt

Flaschengroesse

Das Weingut Stadt Krems liegt nicht nur mitten im Zentrum der 28’000-Seelen-Stadt – es gehört ihr auch. Die gesamten 31 Hektar Weinberge liegen innerhalb der Stadtgrenzen. Seine mehr als 550-jährige Geschichte macht das Weingut zu einem der ältesten Europas. Als Mitglied des Vereins «Traditionsweingüter Österreich» hat man sich hier der Pflege von historischen, altehrwürdigen Lagen verpflichtet. Dabei hat das junge Winzerteam ein Ziel: puristische Terroir-Weine zu erzeugen. Hier dreht sich alles um die Sorten Grüner Veltliner und Riesling. Die Weine erzählen von der Herkunft der Trauben, dem Charakter der Region und der Individualität der Rebsorten. Im Vordergrund steht immer die Authentizität.

Die Stadt Krems liegt in einem Becken auf etwa 220 m ü.M. Zwei Bodenarten prägen die Rebberge: Gneise sind ideal für Riesling, Lössböden verleihen dem Grünen Veltliner seine Würze und Struktur. Hier treffen auch zwei Klimazonen zusammen: im Westen ozeanisches mit milden Wintern und mässig warmen Sommern, im Osten pannonisches mit sehr kalten Wintern und trockenen Sommern. Das führt zu starken Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht und auf engem Raum, ausgeglichen durch die Donau. Diese Extreme prägen die Vegetation und bilden eine ideale Voraussetzung für fruchtige, Bukett intensive Weine.

96 Punkte Falstaff Tasting

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Riesling Kremstal DAC Ried Schreck 2018 – Weingut Stadt Krems“